Schutzmaßnahmen, Änderungen und Anpassungen


Wir freuen uns darauf Sie im Salon begrüßen zu dürfen, jedoch gelten strenge Hygieneauflagen und Schutzmaßnahmen.

Die Maßnahmen sollen helfen können, eine Ansteckung im Friseursalon zu vermeiden.

Wir nehmen die Schutzmaßnahmen sehr ernst und werden diese auch ausnahmslos durchsetzen.

 

Zu den vorgesehenen Schutzmaßnahmen gehört auch, dass offensichtlich kranke Kunden auch mit Termin abgewiesen werden können.

Dabei spielt es keine Rolle, ob tatsächlich eine Corona-Infektion vorliegt oder bloß eine Erkältung oder eine Allergie, zumal die Symptome für Außenstehende nicht immer leicht voneinander zu unterscheiden sind.

 

Bei sämtlichen Erkältungssymptomen oder Fieber bei Ihnen oder einem Familienmitglied, bitten wir Sie ihren Termin abzusagen.


Das müssen Sie beachten.

 

Kontaktdaten & Dokumentation

Kundenkontaktdaten sowie Zeitpunkt des Betretens/Verlassens des Salons sind mit deren Einverständnis zu dokumentieren, damit eine etwaige Infektionskette nachvollzogen werden kann. Dazu zählt nicht nur die Adresse, sondern etwa auch die Handynummer oder E-Mail-Adresse.

Kunden können nur bedient werden, wenn sie mit der Dokumentation einverstanden sind. 

 

Nach Betreten des Salons müssen die Hände desinfiziert werden. 

Desinfektionsmittel steht am Eingang zur Verfügung.

 

Bringen Sie Ihre persönliche Schutzmaske mit. (Update)

Um alle Mitarbeiter und Gäste optimal zu schützen bitten wir auch Sie, eine Schutzmaske zu Ihrem Termin mitzubringen.  Falls Sie keine Maske haben, stellen wir Ihnen eine angenehme Klebemaske zur Verfügung. Sie können auch eine FFP2 Maske bei uns kaufen.

lesen Sie hier mehr...

 

Abstand.

Es muss zwischen den KundInnen der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden.

 

Keine Behandlung ohne waschen.

Bei jedem Kunden, bei jeder Kundin müssen die Haare vor dem Schneiden shampooniert werden.

Dazu reicht es auch nicht, sich vor dem Friseurbesuch die Haare selbst zu waschen. Auf dem Weg zum Salon könnte man nämlich erneut mit dem Virus in Kontakt kommen.

 

Kommen Sie ohne Begleitperson.

Damit es nicht zu voll wird, dürfen sich nur Personen im Salon aufhalten, die einen Termin haben.

Begleitpersonen können in der Zeit draußen auf eines unserer Bänke warten.

 

Es gibt keine Warteecke.

Im Zweifel müssen Kunden also vor dem Salon auf einen freien Platz warten.

Wir werden hierfür draußen zwei separate Bänke aufstellen.

 

Zeitschriften nur noch digital (Update)

Aus hygienischen Gründen bieten wir nur noch digitale Zeitschriften an.

lesen Sie hier mehr...

 

Getränke können nur in der Zeit konsumiert werden, wenn der Kunde an seinem Platz nicht behandelt wird. (Update)

Eigene Getränke können mitgebracht, müssen allerdings wieder mitgenommen werden.

Unsere Getränke servieren wir aus hygienischen Gründen in Einweg-Pappbecher.

 

Gesichtsbehandlungen.

Gesichtsnahe Dienstleistungen wie Augenbrauen und Wimpern färben, Rasieren und Bartpflege führen wir derzeit nicht aus. 

 

Selbst föhnen.

Kundinnen und Kunden dürfen sich derzeit die Haare nicht selbst föhnen, um Kontakte mit Geräten so gering wie möglich zu halten. 

 

Bezahlen.

Soweit es Ihnen möglich ist, nicht mit Bargeld bezahlen.

Bezahlen Sie am besten kontaktlos über unser Terminal. Wir akzeptieren nahezu alle Zahlungsmittel.

Kommen Sie erst an der Kasse, wenn diese frei ist.

 


Darauf achten wir.

 

Begrüßung.

Wir verzichten auf jegliche Begrüßungsformen mit Körperkontakt.

 

Schneideumhänge.

Wir arbeiten in dieser Zeit mehr mit Einwegumhänge, die nach der Benutzung entsorgt werden.

Schneideumhänge werden nach jedem Gebrauch gewaschen.

 

Öffnungszeiten.

Der Salon hat jetzt von Montag bis Samstag offen, um eine bessere Verteilung der Kunden zu gewährleisten.

 

Arbeitszeiten der Mitarbeiter.

Um die Personen im Salon auf ein Minimum zu reduzieren, arbeitet unser Team zeitversetzt.

Nähere Informationen bei uns auf der Homepage.

 

Flächendesinfektion.

Alle Geräte am Arbeitsplatz und an der Kasse einschließlich EC-Cash werden regelmäßig bzw. nach jeden Kunden desinfiziert.


Händedesinfektion.
Nach jedem Kunden werden wir Hände und Unterarme waschen bzw. desinfizieren.

 


Moderate Preisanpassung

 

Die erhöhten Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen verursachen höhere Kosten und nehmen mehr Zeit für Reinigung und Desinfektion in Anspruch. Zudem kann nur eine geringere Anzahl an Kunden bedient werden, um dem Abstandsgebot und Sicherheitsaspekt gerecht zu werden.

Diese Mehrkosten können und werden wir nicht komplett auf den Kunden abwälzen, trotzdem kommen wir nicht um eine Anpassung drum rum.

 

Bei Herrenschnitte, Damenschnitte und Frisieren rechnen wir pro Kunde 15 Minuten mehr Zeit ein.

Für diese 15 min mehr Zeit, passen wir den Preis um jeweils 2,-€ an.

 

 

Organisatorische Änderungen


 

Pünktlichkeit.

Kommen Sie bitte 5-10 Minuten früher. Dadurch vermeiden wir Staus bzw. Verschiebungen.

Sollten Sie zu spät kommen, und dadurch einen Kundenstau verursachen, müssen Sie einen neuen Termin vereinbaren.

 

Termine.

In dieser Zeit wird unsere Telefonnummer im Homeoffice weitergeleitet, um die Termine weiterhin telefonisch zu vereinbaren.

Über unsere Homepage kann weiterhin über das Formular Rückruf oder der Schwebebutton "Jetzt buchen".

Die Terminierung im Salon versuchen wir so weit es geht zu vermeiden.

 

Zeittoleranz beim Terminieren

Bei der Terminierung rechnen wir 15 Minuten Toleranz zur vereinbarten Terminzeit ein.

Für eine bessere Kundenverteilung ist es manchmal notwendig den Termin 15 min früher bzw. später einzutragen.

Berücksichtigen Sie bitte diese Toleranz.

Die genaue Terminzeit bekommen Sie mit der Terminerinnerung.

 

Mal eben zwischendurch geht nicht.

Wir dürfen Kunden nur bedienen, wenn die Hygienevorschriften eingehalten werden können und der Salon nicht zu voll ist.

Dadurch gehören knappe Termine oder spontane Haarschnitte der Vergangenheit an.